Magie mit photochromatischen Farben für Miele

Ein Druckverfahren, das der Print-Anzeige Dampf macht. Durch Siebdruck mit photochromatischen Farben werden lichtempfindliche Pigmente auf das Anzeigenpapier aufgetragen. Wird das Motiv aufgeschlagen und Licht fällt auf die Doppelseite, verschwindet, wie von Geisterhand der Dampf über dem Topf (siehe Beitragsbild & Video). Beim Zuschlagen werden die Pigmente wieder aktiviert. So verwandelt sich ganz ohne digitale Technologie, einzig durch das Zusammenspiel von lichtsensitiven Pigmenten und einem mehrstufigen Sieb- und Offset-Druckverfahren, das sonst statische Medium in ein Bewegtbild.

Quelle: Werben & Verkaufen: https://www.wuv.de/agenturen/wie_mccann_der_printanzeige_dampf_macht